Hilfe für ( kleinere ) Kinder

Lilli, Wednesday, 12.07.2023, 00:15 (vor 232 Tagen)

Hallo.
Ich habe ja schon einiges hier geschrieben und mag dieses Mal mein Anliegen ( besonders Mamis und Papis ) deren Kindern ( 3 - 4 Jahre ) an Epilepsie erkrankt sind widmen.
In meinem Fall geht es um ein kleines Mädchen 3 / 4Jahre alt.
Meist bekommt die Kleine Recht starke Krampfanfälle ( oftmals mit einem Vorgefühl ) was auf einen kommenden Anfall hinweisen tut. Manchmal krampft sie auch im Schlaf. Manchmal ist es aber so dass die Kleine unruhig ist und nicht sagen kann was los ist und / oder was sie braucht und aus meiner Erfahrung heraus auch.bereits ein klares / deutliches Zeichen dafür ist dass sich ein Krampfanfall anbahnt. ( Medikamente zur Vorbeugung sind bereits bekannt / anwendbar und die Form auch relativ klar erscheint.
Mich würde von Mamis und Papis interessieren was sie / ihr sonst noch so tut außer in Seitenlage hinlegen / zudecken / und Kissen unter den Kopf und Kuscheltierchen zu ihr legen. Was hilft euch noch wenn euer Kind aufgrunddessen so unruhig / weinerlich ist. Und Angst haben ist bei kleinen ja auch verständlich und normal.
Gibt es noch Tipps wie ich es der Kleinen noch so angenehm machen / gestalten kann während ich bei ihr bleiben und sie weiß dass ich da bin. Auch im Notfall. Gerade ist es sehr schwer und ich weiß nicht wie und ob ich diese Nacht deshalb auch schlafen kann.
Ich bedanke mich schon einmal ganz herzlich im voraus für Antworten und Anregungen.
Liebe Grüße von Lilli

--
Wie und was sich auch immer gerade in Deinem Leben zeigt:
Sei lieb zu Dir.


gesamter Thread: