Darf ich als Epileptiker bei einem Rüstungskonzern arbeiten?

zero.war4444, Saturday, 23.03.2024, 14:59 (vor 90 Tagen) @ Dennis

Hi Zero,

Wieso solltest Du das denn nicht dürfen ??
Hört sich doch bis jetzt alles soweit ganz I.O. an mit deinem Behandlungsstatus.
Schichtdienst wird auch nicht verlangt = Top !
Du machst dir wirklich zu viele gedanken, lass es einfach auf dich zukommen mehr wie "Nein" sagen können sie nicht, das wäre schade da du dich ja weiter auf die suche nach einem anderen Arbeitgeber machen müsstest.

Wünsche Dir viel Erfolg Dennis

Vielen dank für deine Antwort.

Leider mache ich mir immer Gedanken. In der Vergangenheit habe ich leider wegen der Epilepsie viel negatives erlebt.

Im Arbeitsvertrag steht drin, das der Arbeitgeber auch Schichtarbeit verlangen könnte, bei erhöhtem Arbeitsaufkommen.
Ich glaube aber, das dies mittlerweile Standart Sätze im Arbeitsvertrag sind.

Laut BGI 585 / DGUV Information 250-001 (Beurteilung bei Epilepsie) dürfte ich die Tätigkeit ausüben. (Eigenrecherche)

Mehr als in meiner ersten Nachricht kann mein Neurologe auch nicht schreiben, wegen Schweigepflicht.


gesamter Thread: