Themensammlung für online Veranstaltung

kernerin ⌂ @, Stuttgart, Dienstag, 26.10.2021, 11:43 (vor 400 Tagen)

Hallo zusammen,

ich möchte mich mal bei anderen Betroffenen oder Interessierten informieren, welche Themen am stärksten Euch Interessieren?
Da ich eine Selbsthilfegruppe leite und jedes Jahr einen Infoabend veranstalte. Auf Grund von Corona fand der letztes sowie dieses
Jahr nicht statt. Deswegen habe ich jetzt sehr viele Ärzte mal angeschrieben und gefragt ob Sie bereit wären eine Infoveranstaltung
online zu machen. Da ich sehr viele Zusagen bekommen habe, möchte ich dies gerne auch mal machen. Bevor ich die Terminab-
sprache mit den Ärzten mache, will ich denen paar Themen vorschlagen. Da ich selber schon sehr viele Vorträge über verschiedene
Themen hörte, würde mich Interessieren, was Euch am meisten reizen würde? Gebt mir einfach Bescheid.
Die Veranstaltung würde ich dann bekannt geben und wird über Zoom stattfinden. Im voraus herzlichen Dank für Eure Mithilfe.
Viele Grüße

Kernerin

Themensammlung für online Veranstaltung

sandytimmy, Samstag, 11.12.2021, 17:26 (vor 354 Tagen) @ kernerin

Hallo
Ich fände es interessant was andere machen bzw. was man machen könnte um anderen klar zu machen was epilepsie bedeutet.
Die denken doch alle pauschal
Epileptiker sind geistig zurück und krampfen wie wild, haben Schaum vor dem Mund
Das habe ich alles noch nie gemacht. Habe in über 30 Jahren noch nie gekrampft.
Man führt doch ein ziemlich normales Leben. Nur dass man halt ab und an einen Anfall hat und daher Einschränkungen wie kein Auto...

Behindert ist man nicht, behindert wird man. Von sich selbst und von anderen

Es ist schwierig Leute davon zu überzeugen. Besonders Chefs

Themensammlung für online Veranstaltung

Dennis, Samstag, 11.12.2021, 18:42 (vor 354 Tagen) @ sandytimmy

Nabend,
Ja das ist sehr schwierig....
Wenn man schon in einer Firma angestellt ist kann man da wenigstens ein wenig aufklären was zu tun ist oder wie der ablauf ist und nicht nur standart (Zappelnd auf dem Bodenliegen und auf Flackerlicht einen anfall bekommen ).
Ich habe meinem Vorgesezten und dem Sicherheitsbeauftragten damals auf der seite ( Schweizerische Epilepsie‑Liga ) sich mal ein paar info´s ( Videos/Texte ) anzuschauen um es einigermaßen verständlich zu machen.
Hat damals gut funktioniert, nur ein Vorstellungsgeschspräch habe ich bisher noch nicht gehabt bei dem man so etwas erklären muss.

Aber man könnte auch besser dem Chef sagen das man "Chronisch Neurologische Krank" ist.
Denke da kommen dann fragen vom Chef aus welche Neurologische Erkrankung vorliegt z.B. Schlaganfall & Epilepsie und man nicht gleich so abgestempelt wird als wenn man Epileptiker sagt.

Gruß Dennis

RSS-Feed dieser Diskussion