Epilepsie durch Pilzinfektion

Mnie, Donnerstag, 10.02.2022, 22:45 (vor 99 Tagen)

Hallo liebe Mitleidedende,

ich habe seit etwa 2,5Jahren eine Pilzinfektion, sichtbar auf der Zunge. Seit ich diese Pilzinfektion habe, bin ich Epileptiker. Ich bin nun seit gut 7 Monaten wegen des Pilzes bei meiner Hausärztin in Behandlung. Genau so lange bin ich in Behandlung bei meinem Neurologen, der mir Lamotrigin verschreibt. Ich beschäftige mich nun schon sehr lange mit diesem Thema und habe einige Publikationen gelesen, in denen von einer Entzündung des Gehirns, durch einen Pilz und damit verbundene Epileptische Anfälle untersucht wird.

Diesen Zusammenhang habe ich bis jetzt jedem Arzt beschrieben, bekam aber jedes Mal die sehr kurze Antwort „Nee hat nix miteinander zutun“.
Nun habe ich mir einen Termin beim HNO Arzt besorgt, der allerdings noch eine Weile hin ist.
Ich finde diesem Zusammenhang sehr merkwürdig, da ich die Epilepsie auch mit 27 Jahren entwickelt habe und beides wirklich nahezu zeitgleich aufgetreten ist. Möglich scheint es laut Berichten auch zu sein.

Hat diesbezüglich jemand von euch schon Erfahrungen gemacht?

Epilepsie durch Pilzinfektion

Anton @, Freitag, 11.02.2022, 11:54 (vor 99 Tagen) @ Mnie

Hallo,

herzlich willkommen in diesem Forum, hoffentlich wird sich jemand finden, der die gleichen Probleme wie Du hast. Beim Lesen Deines Beitrags ist mir spontan eingefallen, dass ich einen Facharzt für Epilepsie kenne, der sich seit vielen Jahren mit entzündlichen Epilepsien beschäftigt und in der Forschung aktiv einen Betrag geleistet hat. Es ist Dr. Bien, er ist Chefarzt des Epilepsie-Zentrums Bielefeld-Bethel, vielleicht kann er dir helfen. Ich wünsche gute Besserung!

Liebe Grüße
Anton

--
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Epilepsie durch Pilzinfektion

sandytimmy, Donnerstag, 17.02.2022, 12:41 (vor 93 Tagen) @ Mnie

Hallo
Vertraue deinen Ärzten ruhig.
Wenn man etwas leicht entdeckt dann sind es entzündungen.
Die sieht man im blutbild
Sie machen Schmerzen und |oder Fieber.
Erstrecht wenn es die Blut-Hirn schranke passieren kann.
Die wenigsten entzündungen kommen durch Pilze, die meisten durch Bakterien bzw Viren.
Auf Kram im Internet kannst du häufig pfeifen. Da findet man sogar zaubermittel wo man nach einer viertel Stunde alle Arten Krebs los ist.
Schau im Internet immer was|wer das für eine Seite ist und sei im ersten Moment Mißtrauisch.
Einen Zusammenhang zwischen Pilzen und Anfällen habe ich in 40 Jahren noch nie gelesen.
Oder hole dir eine zweite Meinung.
Sagt der das gleiche wird es bestimmt richtig sein.
Manchmal hat. Man auch Anfälle einfach nur weil das schicksal es so will.
Spielt im endresultat auch seltenst eine Rolle

RSS-Feed dieser Diskussion