Maskenbefreiung

malou, Montag, 21.02.2022, 21:49 (vor 88 Tagen)

Hallo
ich habe Epilepsie und habe eine Maskenbefreiung. Jetzt wird diese nicht mehr akzeptiert und der alte Hausarzt ist in Rente gegangen und der neue stellt mir kein neues Attest aus auch meine Neurologin weigert sich.
Könnt Ihr mir weiterhelfen wie war da bei Euch???

Maskenbefreiung

mathilda @, Donnerstag, 24.02.2022, 09:19 (vor 86 Tagen) @ malou

Hallo,

bei mir beeinflusst das Tragen einer Maske meine Epilepsie nicht. Daher kann ich nichts dazu sagen, ob dieses Anfälle auslösen könnte. Ist das bei dir so?
Wenn ja, würde ich zu einem anderen Neurologen gehen und dort alles schildern.

LG

Maskenbefreiung

malou, Donnerstag, 24.02.2022, 22:41 (vor 85 Tagen) @ mathilda

Hallo,

bei mir beeinflusst das Tragen einer Maske meine Epilepsie nicht. Daher kann ich nichts dazu sagen, ob dieses Anfälle auslösen könnte. Ist das bei dir so?
Wenn ja, würde ich zu einem anderen Neurologen gehen und dort alles schildern.

LG

Hallo
Sauerstoffmangel kann epileptische Anfälle auslösen, von daher hatte ich eine Maskenbefreiung. Wenn du keine Probleme hast mit der Maske dann ist das toll aber ich werde es nicht darauf ankommen lassen. Ja ich gehe auch zu eine anderen Arzt.

Maskenbefreiung

sandytimmy, Freitag, 04.03.2022, 09:37 (vor 78 Tagen) @ malou


Hallo
Sauerstoffmangel kann epileptische Anfälle auslösen, von daher hatte ich eine Maskenbefreiung. Wenn du keine Probleme hast mit der Maske dann ist das toll aber ich werde es nicht darauf ankommen lassen. Ja ich gehe auch zu eine anderen Arzt.


Warum solltest du Sauerstoffmangel bekommen durch eine Maske. Die kann ja keine Gase einzeln rausfiltern. So dass mehr Stickstoff oder Kohlendioxid, also der Rest der Luft, durchkommt.
Die haben ja eher die Aufgabe etwas vom Träger von der Umgebung fern zu halten. Bei tröpfcheninfektionen müssen ja die Tropfen fern gehalten werden.
Wieso denkst du sowas.
Die Dinger sind nur nervig nicht gefährlich.

Maskenbefreiung

malou, Samstag, 05.03.2022, 19:32 (vor 76 Tagen) @ sandytimmy

Du merkst aber schon wenn du die Maske trägst dass du schlechter Luft bekommst von daher Sauerstoffmangel und bei den FP 2 Masken bekommt man gar keine Luft> > Außerdem atmest du die verbrauchte Luft wieder ein meinst du das ist gut ich habe zwei Jahre keine Maske getragen und auch kein Corona gehabt von daher gehe ich das Risiko nicht ein ich kann mich auch ohne Maske vor Corona schützen

Hallo
Sauerstoffmangel kann epileptische Anfälle auslösen, von daher hatte ich eine Maskenbefreiung. Wenn du keine Probleme hast mit der Maske dann ist das toll aber ich werde es nicht darauf ankommen lassen. Ja ich gehe auch zu eine anderen Arzt.

Warum solltest du Sauerstoffmangel bekommen durch eine Maske. Die kann ja keine Gase einzeln rausfiltern. So dass mehr Stickstoff oder Kohlendioxid, also der Rest der Luft, durchkommt.
Die haben ja eher die Aufgabe etwas vom Träger von der Umgebung fern zu halten. Bei tröpfcheninfektionen müssen ja die Tropfen fern gehalten werden.
Wieso denkst du sowas.
Die Dinger sind nur nervig nicht gefährlich.

Maskenbefreiung

sandytimmy, Samstag, 05.03.2022, 20:45 (vor 76 Tagen) @ malou

Geh mal bitte mit Maske zum Arzt und lass dir eine Sauerstoff Sonde am Finger anbringen.
Du wirst sehen dass sich da nichts tut.
Man spürt die Luftfeuchtigkeit der ausatemluft.
Man atmet auch nicht nur die alte Luft wieder ein. Das atemvolumen ist doch bedeutend höher als die Luft zwischen Maske und Mund.
Die Luft strömt ja an der Maske vorbei. Beim ein und ausatmen. Deshalb beschlagen die brillen. Weil die Luftfeuchtigkeit der ausatemluft höher ist und die an der Maske vorbei strömt.
Lass das testen für deine Nerven

Maskenbefreiung

malou, Mittwoch, 09.03.2022, 16:12 (vor 73 Tagen) @ sandytimmy

Ok ich werds für meine Nerven testen lassen, aber wenn die Luft an der Maske vorbeiströmt brauchen wir doch eigentlich auch gar keine Maske

trozdem merke ich wenn ich die Maske auf habe, daß ich schlechter Luft bekomme und das merkt jeder von daher kann das nicht gesund sein...............
außerdem hab ich mich ohne maske sehr gut vor corona bisher geschützt denn ich hatte es noch nicht !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Geh malsbitte mit Maske zum Arzt und lass dir eine Sauerstoff Sonde am Finger anbringen.

Du wirst sehen dass sich da nichts tut.
Man spürt die Luftfeu
Man atmet auch nicht nur die alte Luft wieder ein. Das atemvolumen ist doch bedeutend höher als die Luft zwischen Maske und Mund.
Die Luft strömt ja an der Maske vorbei. Beim ein und ausatmen. Deshalb beschlagen die brillen. Weil die Luftfeuchtigkeit der ausatemluft höher ist und die an der Maske vorbei strömt.
Lass das testen für deine Nerven

Maskenbefreiung

pegasus, Donnerstag, 24.02.2022, 16:10 (vor 86 Tagen) @ malou

Von wem wird die Befreiung nicht mehr akzeptiert und warum?

Maskenbefreiung

malou, Donnerstag, 24.02.2022, 22:42 (vor 85 Tagen) @ pegasus

Von wem wird die Befreiung nicht mehr akzeptiert und warum?

von meine Arbeitgeber der Behindertenwerkstatt, weil es neue Regeln gibt die Befreiung ist 20 Monate alt Meine Diagnosen immer noch die gleichen aber die Regeln halt Regeln und Gesetze

Maskenbefreiung

pegasus, Montag, 28.02.2022, 11:24 (vor 82 Tagen) @ malou

Ist der Panne?

Das Attest zur Maskenbefreiung gilt weiterhin, solange nichts anderes festgestellt wurde.

Dein Arbeitgeber kann daher nicht daher gehen und sagen, dass das Attest nicht mehr gilt. Wenn er Zweifel daran hat, muss er den ärztlichen Dienst der Krankenkassen einschalten und kann nicht einfach Unsinn behaupten.#

Die Gesetze und Verordnungen zur Maskenpflicht und auch Maskenbefreiung haben sich nämlich nicht geändert.

Wenn dein Arbeitgeber weiterhin darauf besteht, würde ich an deiner Stelle den Landesbehindertenbeauftragten deines Bundeslandes kontaktieren, allerdings solltest du weglassen, dass andere Ärzte dir keine neue Befreiung ausstellen wollen.

Maskenbefreiung

malou, Dienstag, 01.03.2022, 07:48 (vor 81 Tagen) @ pegasus

Ist der Panne?

Das Attest zur Maskenbefreiung gilt weiterhin, solange nichts anderes festgestellt wurde.

Dein Arbeitgeber kann daher nicht daher gehen und sagen, dass das Attest nicht mehr gilt. Wenn er Zweifel daran hat, muss er den ärztlichen Dienst der Krankenkassen einschalten und kann nicht einfach Unsinn behaupten.#

Die Gesetze und Verordnungen zur Maskenpflicht und auch Maskenbefreiung haben sich nämlich nicht geändert.

Wenn dein Arbeitgeber weiterhin darauf besteht, würde ich an deiner Stelle den Landesbehindertenbeauftragten deines Bundeslandes kontaktieren, allerdings solltest du weglassen, dass andere Ärzte dir keine neue Befreiung ausstellen wollen.

Maskenbefreiung

malou, Donnerstag, 03.03.2022, 12:24 (vor 79 Tagen) @ malou

also uns wurde gesagt es gibt neue verordnungen ok ich werde den landesbehindertenbeauftragten kontaktieren danke für den tipp
vg

> Ist der Panne?


Das Attest zur Maskenbefreiung gilt weiterhin, solange nichts anderes festgestellt wurde.

Dein Arbeitgeber kann daher nicht daher gehen und sagen, dass das Attest nicht mehr gilt. Wenn er Zweifel daran hat, muss er den ärztlichen Dienst der Krankenkassen einschalten und kann nicht einfach Unsinn behaupten.#

Die Gesetze und Verordnungen zur Maskenpflicht und auch Maskenbefreiung haben sich nämlich nicht geändert.

Wenn dein Arbeitgeber weiterhin darauf besteht, würde ich an deiner Stelle den Landesbehindertenbeauftragten deines Bundeslandes kontaktieren, allerdings solltest du weglassen, dass andere Ärzte dir keine neue Befreiung ausstellen wollen.

RSS-Feed dieser Diskussion