Ankündigung Grand Mal

Wayne70, Freitag, 13.01.2023, 11:28 (vor 26 Tagen)

Hallo. In der letzten Woche hat es mich scheinbar erwischt.
Rückweg von der Arbeit (stressiger Tag) und scheinbar bin ich
vom Rad gefallen inkl. Zuckungen und bin erst wieder im Rettungs-
wagen zu mir gekommen.

Jetzt die Frage zum Gefühl vor meinem Abgang.
Ich hatte beim Augenzwinkern das Gefühl als dauert der Liedschluss
länger als normal. Das Gefühl hatte ich schon einmal und durch z.B.
Augen weit öffnen habe ich dem aktiv entgegen gewirkt.

Jetzt auf dem Rad habe ich mir aber gedacht, dann mache ich die Augen
doch einmal 1, 2 Sekunden zu. Der Radweg war breit und beste Bedingungen.
So wollte ich das Gefühl wegbekommen.

Hat nicht geklappt, ich bin dann wohl direkt weggekippt.

Kennt jemand dieses Gefühl als Ankündigung und habe ich einen Anfall dadurch
unterstützt, dass ich nicht aktiv gegen das Gefühl gearbeitet habe, wie ich es
scheinbar in der Vergangenheit schon einmal gemacht habe?

Vielleicht hat jemand dazu auch Erfahrungen.
VG

Ankündigung Grand Mal

Anton @, Sonntag, 15.01.2023, 15:44 (vor 24 Tagen) @ Wayne70

Hallo,

herzlich willkommen bei uns im Forum. Leidest Du schon länger an Epilepsie oder war es Dein erster Anfall. Hast Du mal mit dem Neurologen darüber gesprochen? Das Gefühl der Ankündigung kennen fast alle an Epilepsie Erkrankten, es ist eine Aura, auch Déjà-Vus genannt. Nimmst Du regelmäßig Medikamente? Manchmal hilft das Dagegenwirken, leider nur selten. Ich wünsche gute Besserung!

Viele Grüße
Anton

--
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Ankündigung Grand Mal

Wayne70, Sonntag, 15.01.2023, 16:32 (vor 24 Tagen) @ Anton

Hallo. Vielen Dank für die Antwort. Ich habe zu diesem möglichen Anfall noch Nachuntersuchungen.
EEG, cMRT, etc. dann sehen wir weiter. Medikamente nehme ich noch nicht aktiv dagegen.
Kennt jemand denn das Gefühl dieses Augenzwinkern. Ich zwinker normal mit den Augen und habe
aber das Gefühl, das ich während des Zwinkerns kurz weg wäre. Ich hatte dies in den letzten zwei
Jahren 2 bis 4 Mal und habe versucht dagegen anzugehen. Letzte Woche aber nicht und dann ist es
wohl passiert.
VG

Hallo,

herzlich willkommen bei uns im Forum. Leidest Du schon länger an Epilepsie oder war es Dein erster Anfall. Hast Du mal mit dem Neurologen darüber gesprochen? Das Gefühl der Ankündigung kennen fast alle an Epilepsie Erkrankten, es ist eine Aura, auch Déjà-Vus genannt. Nimmst Du regelmäßig Medikamente? Manchmal hilft das Dagegenwirken, leider nur selten. Ich wünsche gute Besserung!

Viele Grüße
Anton

Ankündigung Grand Mal

Anton @, Sonntag, 15.01.2023, 18:21 (vor 24 Tagen) @ Wayne70

Hallo. Vielen Dank für die Antwort. Ich habe zu diesem möglichen Anfall noch Nachuntersuchungen.
EEG, cMRT, etc. dann sehen wir weiter. Medikamente nehme ich noch nicht aktiv dagegen.
Kennt jemand denn das Gefühl dieses Augenzwinkern. Ich zwinker normal mit den Augen und habe
aber das Gefühl, das ich während des Zwinkerns kurz weg wäre. Ich hatte dies in den letzten zwei
Jahren 2 bis 4 Mal und habe versucht dagegen anzugehen. Letzte Woche aber nicht und dann ist es
wohl passiert.
VG

Dieses Augenblinkern und kurz weg sein, sind Auren, es sind Vorgefühle vor einem Epileptischen Anfall. Ich kenne sie, meistens kann man noch Anfälle abwenden, oft leider nicht. Auren sind aus der Sicht der Neurologen bereits epileptische Anfälle.

Um diesen Auffälligkeiten noch besser auf die Spur zu kommen und die Ursächlichkeit zu erforschen, wäre es hilfreich, wenn Du in deiner Vorgeschichte blättern würdest. Mit den Fragestellungen, hat es Probleme bei der Geburt gegeben, hast Du Kopfverletzungen erlitten, hattest Du hohes Fieber oder andere schwere Erkrankungen. Aber auch die Gegenwart ist wichtig, nimmst Du Alkohol, Drogen, oder sonstige aufputschende Medikamente zu dir? Diese Fragen sollst Du hier nicht beantworten, der Arzt müsste jedoch davon wissen.

Denn jede Art des exzessiven Lebensstils kann epileptische Anfälle auslösen. Auch Schlafentzug, emotionale Einschnitte, Verlust der Freundin oder von Angehörigen, Ängste um den Arbeitsplatz, Stress, Veränderung des Schlaf-/Wachrhythmus, und Flackerlicht in der Disco. Aber auch positive Dinge, die mit hohen Emotionen einhergehen, können dazu führen. Bitte beachte bei meinen Schreiben, ich bin Patient und medizinischer Laie.

Hallo,

herzlich willkommen bei uns im Forum. Leidest Du schon länger an Epilepsie oder war es Dein erster Anfall. Hast Du mal mit dem Neurologen darüber gesprochen? Das Gefühl der Ankündigung kennen fast alle an Epilepsie Erkrankten, es ist eine Aura, auch Déjà-Vus genannt. Nimmst Du regelmäßig Medikamente? Manchmal hilft das Dagegenwirken, leider nur selten. Ich wünsche gute Besserung!

Viele Grüße
Anton

--
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

RSS-Feed dieser Diskussion