Anfall alle paar Jahre. Was nun?

Zaphod, Sunday, 19.05.2024, 19:15 (vor 33 Tagen)

Hi!

Nach über 7 Jahren hat es mich wieder erwischt. Es war der zweite Anfall im Leben. Diesmal mit Aura (Flackern), ging aber binnen ca 2 Minuten in einen tonisch klonisch generalisierten Anfall über.

Danach alles wieder "gut". Jetzt stehe ich da. Klar lasse ich mich durchchecken (MRT und EEG), Labor war alles OK wobei CRP und Leukos für meine Verhältnisse leicht erhöht waren und ich einen leichten Infekt hatte.

Was meiner Meinung nach der Auslöser war: Über Monate hinweg bestehender Stress (beruflich) mit Schlafstörungen und teilweise extremer Reduktion des Nachtschlafes (Um 2 Aufwachen und dann am Handy weiter "Fortbilden" über Stunden und dann kurz vor dem Wecker einschlafen). Reicht aber wahrscheinlich nicht für "provozierter" Anfall.

Meine konkreten Fragen: Kennt jemand einen Arzt, der sich besonders mit diesen stressgetriggerten/schlafmangelinduzierten Formen auskennt, die nur sehr sehr selten mal einen Anfall haben?

Gibt es vergleichbare Fälle / Betroffene hier im Forum?

Herzlichen Dank schon mal!

Anfall alle paar Jahre. Was nun?

Anton, Monday, 20.05.2024, 19:21 (vor 32 Tagen) @ Zaphod

Hallo und herzlich willkommen

bei uns im Forum. Dass hier nur Patienten und Nichtmediziner schreiben, ist dir bekannt. Dass dich bei Schilderung Deines Anliegens überhaupt ein Arzt behandeln wird, bezweifele ich. Denn Diagnose und mögliche Therapie sind bekannt. Ich würde sagen, wenn Du einen „normalen“, weniger exzessiven Lebensstil fährst, geht es dir besser. Ohne Arzt und ohne Medikamente. Ich wünsche gute Besserung!

Viele Grüße
Anton

--
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.