Re: Epilepsie durch Schlafmangel, unregelmäßigen Schlaf?

tobias dremel @, Montag, 30.01.2006, 22:08 (vor 5952 Tagen) @ Philipp Umlauft

hallo philipp

genau so hat epilepsie bei mir angefangen. ich hatte morgens nach dem aufstehn immer kleine zuckungen in den armen ich dachte mir auch nichts dabei dachte das kommt halt weil ich so früh aufstehe bis ich vor einem jahr ungefähr meinen anfall hatte und ein paar monate danach hatte ich meinen zweiten anfall dann bekam ich tabletten und die zuckungen morgens liesen dann nach einer weile nach. ich nehme im moment auch medikamente aber tatsächlich ist es so wenn ich keine geregelten schlafzeiten habe dh. wochenende party bis 1 aber schon um 6 oder 7 aufstehn muss habe ich morgens und auch nur nach dém aufstehn kleine zuckungen in den armen die ich nicht kontrollieren kann. als epileptiker sind geregelte schlafzeiten und genug schlaf sehr wichtig sagte mir meine ärztin und wenn ich auch genug schlafe habe ich morgens trotzdem das ich 6 uhr aufstehe keine zuckungen daher genug schlaf und etwas geregelte schlafzeiten werden dir bestimmt helfen. wünsche dir viel glück und gute besserung wenn du willst kannst du mir e-mail schreiben würde mich freuen auf deine antwort.

gruß
tobias


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion