Op Erfahrung?

podi, Freitag, 29.10.2021, 10:46 (vor 33 Tagen) @ Killekie

Vor 5 Jahren wurde mir eine Narbe am re. Schläfenlappen entfernt, ein etwa Daumengroßes Stück Hirn wurde herausgeschnitten. Davor war ich (52) 45 Jahre therapieresistenter Epileptiker mit vielen Anfällen. Seit der OP bin ich anfallsfrei und nehme seit 4 Jahren keine Medikamente mehr. Nach der OP hatte ich ein Jahr schwere Depressionen, weil ich keine Anfälle mehr hatte. Das hat mir auch mein Neurologe vorausgesagt, dass es nicht einfach wird, plötzlich ein neues Leben zu haben. Heute gehts mir gut und langsam bin ich auch Froh, dass ich jetzt gesund bin. Dennoch denke ich immer wieder an die Zeit der Anfälle


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion