Abhängigkeit von immer mehr Medikamenten: was tun?

Dennis, Sonntag, 20.02.2022, 11:26 (vor 90 Tagen) @ kujessu

Hi kujessu,

Hört sich schon krass an.
Also ich bin bei 2er combi 1500 - 0 - 1500 levetiracetam & 350 - 0 - 350 Lamotrigin anfallsfrei.

Aber jetzt mal zu dir ist dein Tumor schon mal behandelt worden ( weg operiert ) ??
Ich habe jemanden kennen gelernt in der Reha in Betel - der hatte alles durch selbst 4er Combo mit medikamenten und war nicht anfallfrei.
Er hatte sich die OP für den schluss aufgehoben als letzte lösung, leider habe ich den ausgang der gheschicht nicht mitbekommen.
Ist ja auch mit Risiken verbunden so eine OP und ganze genesenheit ist auch nicht vorrausgesetzt.
Wird dann auch mit medikamenten weiter behandelt nach der OP wenn anfallsfreiheit nicht vorliegt.

Falls Du noch nicht Operiert wurdest, würde ich mal Epilepsie Zentrum aufsuchen kann Bonn und Bethel empfehlen - die haben es bei mir geschafft.

Zu deiner Frage "Reduzierung der Dosis von Medikamenten?" habe ich bisher nur ausschleichen eines medikaments und umstellen aus andere als erfahrung nicht immer nur noch andere dazu.

Gruß Dennis


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion