Erfahrung mit Cenobamat

Tim, Samstag, 23.04.2022, 16:20 (vor 28 Tagen)

Hallo,

mittlerweile ist das neue Antiepileptikum Cenobamat unter dem Namen "Ontozry" bei uns erhältlich.
Ich gelte als pharmakoresistent, habe schon sehr lange E. und nehme seit einigen Wochen dieses Medikament.
Aktuell bin ich immernoch am Eindosieren, bin jetzt bei 150mg.
Anfangs hat es mich sehr müde gemacht, aber nach 2-3 Wochen habe ich mich einigermaßen daran gewöhnt.
Die eigentliche Wirkung kann ich noch nicht gut einschätzen, bin aber auch noch nicht bei der Zieldosis angekommen (normalerweise 200mg bis max. 400mg).
Aber ich habe den Eindruck, dass ich etwas weniger Anfälle bekomme. Das kann aber auch Zufall sein, ich nehme es noch nicht lange.
Nimmt jemand von euch dieses Medikament?
Es würde mich sehr interessieren, wie es euch damit geht.
Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns vielleicht ein bisschen austauschen könnten.
Danke und Grüße

Tim


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion