Epilepsie Geräte/Apps

Maren, Sunday, 09.07.2023, 15:44 (vor 344 Tagen) @ Lizzy

Hallo liebe Community,

seit heute bin ich neu hier. Ich hatte schon eine Weile still mitgelesen, mich nun aber doch angemeldet, da ich sonst niemanden zum reden habe.

Meine Geschichte in Kurzform: Nach einer Op, der keto Diät und sämtlichen verfügbaren (durchprobierten) Medis habe ich die Hoffnung auf Anfallsfreiheit begraben.

Wisst ihr, ob es Armbänder gibt, die mit Epilepsie- Apps kommunizieren? Welche, auf denen einen Knopf ist und die dann per Bluethooth einen Anfall über die App aufzeichnen oder so in der Art.

Manchmal kommen so viele, so dicht hintereinander, dass ich nicht mehr weiß, wo der eine Anfall aufhört und der andere anfängt oder anders herum. Wer besitzt da schon die Geistesgegenwart, das Handy zu suchen, zu entsperren, auf die App zu tippen und dann noch den richtigen Button zu suchen? Das kann nur schief gehen.

Wie dokumentiert ihr eure Anfälle und/oder welche Geräte verwendet ihr?

Hallo Lizzy,

Ja, es gibt solche Armbänder aber in unserer Situation, bringt es mir wie auch Dir, keine Hilfe! In der Bewußtlosigkeit eines Anfalls ist es Dir, wie auch mir und anderen Epileptikern, nicht möglich, auf einen Knopf oder auf eine App zu drücken. Was bringt Dir eine Aufzeichnung eines Anfalls, wenn Du Dir das Genick bei einem Sturz brechen solltest?? Nichts!
Ich empfehle Dir deshalb ein Epilepsiewohnheim , wo Du Dich permanent sicher und aufgehoben fühlen kannst.
Alles Andere ist ein Spiel mit dem Tod! Der Panther " Epilepsie" ist überall und niergendwo und wird immer dann zuschlagen, wenn Du nicht damit rechnest. LG maren


gesamter Thread: