Anfälle in Kopf oder etwas anderes?

Sanktus Achzehn, Friday, 13.10.2023, 11:02 (vor 59 Tagen) @ schnüpü

Hallo schnü,

bei mir sieht es ein bisschen anders aus, ich habe weniger das Gefühl, dass etwas zuckt, mehr, dass ich ganz kurz "aufblitzend" die Orientierung verliere bzw. eingeschränkt wahrnehme, aber so tendenziell klingt das schon ähnlich. Schwammig, benebelt, matschig, verschwommen, durch das plötzliche Auftreten manchmal auch erschreckend. Es könnten ggf. Anfälle sein, was du da hast, aber auch, wenn nicht, so würde ich diese Symptome auf jeden Fall mal einem Arzt schildern, denn egal, ob Epilepsie oder nicht: Normal ist das nicht. Vielleicht erst mal dem Hausarzt, ein Termin beim Neurologen wird sowieso definitiv länger dauern. Notiere auf jeden Fall auch mal, wann du sie hast (an welchen Tagen, zu welcher Uhrzeit). Wenn der Arzt meint, dass es Anfälle sind, hat er mit so einem "Tagebuch" dann schon mal einen guten Überblick, wie häufig sie auftreten. Und frage vielleicht auch mal in deinem Umfeld, ob Leuten etwas auffiel, dass du manchmal kurz komisch reagierst, guckst oder dergleichen. Das kann ggf. auch ein Hinweis sein.

Gruß,
Sanktus Achzehn


gesamter Thread: