Epilepsie oder nicht?

Prisca, Monday, 06.05.2024, 11:37 (vor 42 Tagen)

Hallo an alle! Ich bin total verwirrt und habe für die derzeitige Situation irgendwie keine vernünftige Erklärung. Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.

Mein Sohn (12 Jahre) wurde 2022 im Sommerurlaub krank, bekam sehr hohes Fieber ( über 40 Grad)und hatte daraufhin einen Anfall. Er kam ins örtliche Krankenhaus, dort wurde eine Corona Infektion festgestellt. Es wurde ein EEG gemacht, dieses war bezüglich Epilepsie unauffällig. Die Ärztin dort meinte, wir sollten in unserer Heimatstadt sicherheitshalber in ein paar Monaten noch ein Kontroll EEG machen lassen.
Das haben wir gemacht. Plötzlich zeigte das EEG epilepsietypische Auffälligkeiten. In der Zwischenzeit wurden schon 4 EEGs bei ihm gemacht (darunter ein 24 St. EEG) welche laut unserer Ärztin alle eindeutige Hinweise auf eine Epilepsie zeigen.

Er hat aber, bis auf den einen Anfall vor 2 Jahren keine Anzeichen. Keine Anfälle, keine Absencen, keine Myoklonien. Die behandelnde Ärztin meinte, er soll Lamotrigin nehmen sich keinesfalls Flimmerlicht aussetzen und unbedingt immer ausreichend schlafen. Er hat bis jetzt aber noch keine Medikamente genommen weil er ja keinerlei Anzeichen hat.

Er war schon oft im Kino, hat Video gespielt hat schon oft zu wenig geschlafen und bis jetzt alles gemacht was Kinder in dem Alter halt so machen aber ohne irgendwelche Anzeichen.

Vielleicht kann mir irgend jemand weiterhelfen. Lg


gesamter Thread: