Epilepsie Operation

Killekie, Montag, 21.02.2022, 13:22 (vor 89 Tagen)

Hallo Ihr Lieben,
Ich hatte in einem anderen Beitrag über Erfahrungen zur Epilepsie Operation nachgefragt...
Ich bin vor 3 Wochen an der Charité operiert geworden. Bei mir wurde eine Hippocampektomie und eine Temporallappenteilresektion operiert. Zur zeit befinden ich mich in stationäre Reha. Mit der Op bin ich sehr zufrieden!!! Ich bin im Königin Elisabetz Herzberge Berlin(KEH) in Behandung und auch dort sehr zufrieden. Im August war ich dort bereits 3 Wochen zur Diagnostik, da ich und meine Neurologin in Bonn sehr unzufrieden war. Dort wurde überhaupt keine Diagnostik erstellt. Im KEH hat man an Hand von Sphenoidalelektroden eine komplexe fokale Epilepsie festgestellt, die operiert werden konnte. Ich werde auch weiterhin dort bleiben (ob wohl ich im Westewald wohne)und kann dieses Krankenhaus auch definitiv weiterempfehlen!!! Sehr nette und freundliche Ärzte und Pfleger. Mein Behandelter Arzt vom August letztem Jahr war eigentlich wegen einer Epilepsie Studie zur zeit nicht im KEH, ist mich aber trotzdem nach der Op besuchen gekommen....wo gibt es den so was?Nachdem ich dort einen Patienten kennengelernt habe der diese OP machen hat lassen, habe ich mich sehr schnell dafür entschieden!!! Seit 3 Wochen auch noch keine Auren gehabt( fast täglich). Zur Zeit fält mir noch langes konzentrieren, lesen und auch das schreiben von diesem Beitrag schwer, danach bin ich sehr müde. Aber ansonsten geht es mir echt gut!!! Bin jetzt zuversichtlich das ich nach der Reha das auch wieder besser kann!!!!
Sollte noch jemanden fragen zu der op ect haben,dürft ihr mich gerne anschreiben und fragen.
Ansonsten alles gute euch allen und liebe Grüße


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion