Epilepsie Operation

Killekie, Sonntag, 27.02.2022, 17:01 (vor 83 Tagen) @ sandytimmy

Hallo
Das hört sich ja sehr gut an.
Ich war in Bonn mit genau der gleichen Diagnose.
Komplex fokale Anfälle und option einer op
Durch temporallappenteilresektion und Hippocampektomie.
Ich habe mich jedoch dagegen entschieden trotz der 1 bis 3 Anfälle im Monat weil mir gesagt wurde dass es möglich ist dass ich durch die OP ein extrem schlechtes kurzzeitgedächtnis bekomme.
Wurde dir das auch gesagt? Und welchen Eindruck hast du von deiner Merk Fähigkeit?
Vor allem im Vergleich zu vor dem Eingriff?

Hallo @sandytimmy, irgentwie funktioniert das Antworten bei mir nicht richtig. Durch meine Hippocampussklerose ist mein Kurzzeitgedächtnis sowieso schon sehr schlecht gewesen. Dies wurde in vielen Neuropsychologischen Tests bereits festgestellt. Man hat mir gesagt, das es sich nicht unbedingt verbessern wird,es könnte aber durchaus sein. Ich muss sehen was die Reha bringt, hier werden auch wieder sehr viele Tests diesbezüglich gemacht. Im Moment würde ich aber behaupten das es sich auf gar keinen Fall verschlechtert hat....entschieden hab ich mich aber auch für diese OP weil ich sehr viele Anfälle im Monat und fast täglich Auren hatte und mit Medis austherapiert war.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion