30. J Orfiril Long jetzt massive Nebenwirkungen

Watmädel, Wednesday, 15.03.2023, 09:44 (vor 440 Tagen) @ Zappel

Ist das Ihre Neurologin, die Sie schon länger betreut?
Wenn Nein zweite Meinung einholen, sind Tabletten einmal abgesetzt, besteht immer das Risiko das eine Rückführung zu diesen Tabletten kaum bis gar nicht mehr wirken.
Es muss also auch der Medikamenten Spiegel ebenso ein paar tage beachtet werden, um da eventuelle Uhrsachen auszuschließen.

Das mit den Tabletten kann natürlich auch die Ursache sein, muss festgestellt werden.
Zum Glück reden wir hier nur von einer Tablettenform die Wirkt, also gibt es mehr alternativen als bei einer Kombimischung.

Zappel,
Danke für die Antwort.
Nein die Neurologin war meine, die ich einfach um Ihre Meinung gebeten habe.
Von meiner Tochter die Neurologin (fast an die 75 J. ) sagt es ist schlecht das Medikament zu wechseln.
Medikamentenspiegel wird 1 mal im Jahr gemacht und unser Kind braucht immer den etwas erhöhten, sonst kommt es zu Anfällen.

Zweite Meinung werde ich mir nochmal holen bzw. sogar eine dritte :-)

Viele Grüße


gesamter Thread: