Medikamente

Anton, Wednesday, 26.06.2024, 18:14 (vor 28 Tagen) @ mooon

Hallo und guten Tag!

Ich bin Patient ohne medizinische Kenntnisse. So wie bei mir eine Hirnhautentzündung als Folge der seinerzeitigen Pflichtpockenschutzimpfung eine Narbe im Gehirn hinterlassen hat, ist es bei dir durch die Entfernung des Tumors zu Narben gekommen. Narben im Gehirn können ursächlich für epileptische Anfälle sein.

Ich habe über einen längeren Zeitraum Valproinsäure genommen. Dieser Wirkstoff hat mich fast in den Tod getrieben. Eine Umstellung auf „Trileptal“ (Oxcarbazepin) und „Keppra“ (Levetiracetam) vor 18 Jahren war für mich eine gute Lösung. Seither bin ich anfallsfrei. Bei einer späteren Diskussion, einen der beiden Wirkstoffe abzusetzen, war immer Keppra im Gespräch, „Trileptal“ sollte auf jeden Fall bleiben. Am Ende dieser Gespräche habe ich entschieden, es bei beiden Mitteln zu lassen.

Durch Keppra merke ich, dass es mich feindselig macht. Aber es schränkt mich kognitiv nicht ein. Ich bin wach. Trileptal macht mich etwas müde, aber in einem Grad, der verträglich ist. Meine derzeitige Medikation: Keppra 500 --- 500 mg und Trileptal 300 --- 300 mg.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass alle Neurologen sich sehr viel Mühe geben und sich für einen einsetzen. Aber wirklich viel Wissen und viel Erfahrung haben nur die Ärzte in den Epilepsie-Zentren. In einem solchen Zentrum wurde mir vor 18 Jahren empfohlen, mich operieren zu lassen. Davon habe ich Gebrauch gemacht und habe es bis heute nicht bereut.

Dieses Forum hat ein hervorragendes Archiv. Wenn Du oben rechts bei der Suchfunktion „Epilepsie nach Tumor-OP“ eingibst, erhältst Du viele Informationen. Ich wünsche viel Erfolg und gute Gesundheit. Fragen zum Thema beantworte ich gerne.


Viele Grüße
Anton

--
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


gesamter Thread: