starker Schwindel Lamotrigin

Michaela.M, Freitag, 23.04.2021, 13:43 (vor 149 Tagen) @ Anton

Hallo Anton,

danke für deine Antwort.

Zum Zeitpunkt des Anfalls hatte er noch Levetiracetam in der Menge 250-0-250 genommen. Daher wurde die Reduzierung erstmal gestoppt und das Lamotrigin aufdosiert, was er anscheinend nicht vertragen hat.

Was mir allerdings aufgefallen ist, dass er seitdem das Levetiracetam ganz draußen ist, diese Schlafstörungen und dieses starke Schwitzen Nachts hat. Habe gelesen das Lamotrigin antriebssteigernd sein soll.

Das mit dem Briviact hat die Neurologin schon mal angesprochen.

Ich habe auch eine Freundin die es nimmt und es super verträgt.

Nächste Woche haben wir zum Glück einen Termin beim Epileptologen.
Ich hoffe er kann ihn nun richtig einstellen das auch diese Nebenwirkungen nicht mehr so stark da sind.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion