Sonderbarer Anfallstyp und Anfallsentwicklung

Anton @, Freitag, 25.11.2022, 11:14 (vor 75 Tagen) @ Adam1995

Hallo und guten Tag,

ich heiße dich herzlich willkommen bei uns im Forum und finde gut, dass Du zu uns gekommen bist. Du hast mit Deinem Post hervorragend gute Anfallsbeschreibungen abgegeben, über die sich jeder Epileptologe freuen würde, lägen sie ihm so vor.

Damit es nicht zu Missverständnissen kommt: ich bin Patient und medizinischer Laie und darf dazu eigentlich gar nichts schreiben. Von meinem Gefühl her wechseln sich bei dir kleine Anfälle und Auren ab. Ich gehe davon aus, dass Du seit längerer Zeit bei einem Neurologen regelmäßig vierteljährlich in Behandlung bist und ihm Deine Probleme schilderst. Auch das Führen eines Anfallskalenders gehört dazu.

Um der Sache auf den Grund zu gehen, empfehle ich in Absprache mit dem behandelnden Neurologen ein Epilepsie-Zentrum aufzusuchen. Ich gehe davon aus, dass Du weißt, wovon ich rede. Sollte der Neurologe nicht bereit sein, dich dort anzumelden, versuchst Du es selbst. Notfalls würde auch eine Überweisung des Hausarztes reichen, sollte der Neurologe sich weigern. Das müsste dann aber zuvor mit dem Epilepsie-Zentrum abgeklärt sein. Ich wünsche viel Erfolg.

Viele Grüße
Anton

--
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion