Direkt nach der Operation

Lioness1408, Samstag, 31.12.2022, 00:39 (vor 39 Tagen)

Hallo tolle Leute,
ich hab schon einiges gelesen aber noch keine direkte Antwort auf meine Frage gefunden.
Ich habe seit 2016 eine fokale Epilepsie mit 2-3 Anfällen täglich. Keine Tabletten funktionieren. Und die beiden die etwas an den Anfällen verbessert haben, haben untragbare Nebenwirkungen. Nach einer Magnetoencoephalographie (Löcher in den Schädel, "Fäden" rein und nach einer Woche wieder raus - 2 Operationen) wurde im Etwa der Anfang und das Ende der Epileptischen Anfälle gefunden.
Das soll jetzt am 12.01 entfernt werden.
Das ist der Hypocampus und ein Teil des Frontallappens. Langsam werde ich nervös. Ein OP-Vorbereitungsgespräch hatte ich schon aber jetzt kommen die Fragen hoch.
Wie ist es direkt nach der OP? Ich werde ja nicht die Augen aufmachen und alles ist beim Alten. Wie fühlt sich das an bzw. Wie denkt und fühlt man?
Und auf welche Schmerzen muss ich mich einstellen? (Von den anderen OPs sind die Narben noch unangenehm - Juni 22)
Danke für eure Antworten. Liebe Grüße


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion