Déjà-vu

Kathrin_0290, Montag, 16.01.2023, 12:13 (vor 23 Tagen)

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und wollte hier mal meine „Attacken“ beschreiben. Vielleicht kann hier ja jemand etwas zu sagen.

Diese „Attacken“, die ich jetzt seit 3 Jahren haben, passieren zu unterschiedlichen Situationen: unter der Dusche, morgens im Bett, bei der Arbeit vorm Rechner, zum Glück noch nie während der Autofahrt. Es gibt auch keine Regelmäßigkeit: mal habe ich wochenlang nichts und dann passiert es plötzlich wieder. Dann 1x im Monat, dann mehrmals die Woche oder sogar mehrmals am Tag.
Es fängt an mit einem Déjà-vu. In diesem Moment weiß ich auch ganz genau was jetzt passiert, kann mich jedoch nach dem Vorfall nicht an dieses Déjà-vu erinnern. Dabei steigt ein Gefühl der Übelkeit auf, wird immer mehr, bis es dann wieder langsam an Intensität abnimmt. In dieser Zeit bin ich erstarrt, bewege mich nicht und wenn ich es versuche, fällt es mir sehr sehr schwer. Besondere Kaubewegungen, etc. sind bis jetzt nicht aufgefallen. Kann mich aber auch in dieser Zeit nicht mitteilen und diese „Attacke“ wirkt auf Mitmenschen nicht auffällig. Danach bin ich sehr müde und ich hab Kopfschmerzen. Meistens auch gereizt.
Jetzt hatte ich letzte Woche Mittwoch eine, Freitag 2 und Samstag morgen wieder eine Attacke. Seitdem ist mir schwindelig. Samstag war es sehr extrem und heute morgen im Bett dachte ich, das sich das ganze Bett dreht sich.
MRT ist unauffällig. EEG von 2021 minimal auffällig, aber noch nicht so stark, dass der Arzt Epilepsie diagnostizieren würde. EEG von letztem Jahr November von einem anderen Arzt unauffällig.

Vielleicht erkennt sich hier jemand wieder und kann etwas dazu sagen.

Ich danke euch schon jetzt !!
Liebe Grüße
Kathrin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion