Fahrverbot

Pimkie17, Sonntag, 18.04.2021, 15:23 (vor 153 Tagen) @ thomas

Hallo,

Vielen Dank für die Antwort. Verstehe ich das richtig, das wenn meine Neurologin davon ausgeht, das Epileptische Anfälle immer wieder auftreten, das Sie dann ein Dauerhaftes Fahrverbot verhängen kann?
Oder aber ich habe 5 Jahre ohne Antiepileptika keine Anfälle.?

Meine Neurologin, ist ja eine "Haus und Hof Neurologin" die mir das Fahrverbot verhängt hat, am Freitag war ich bei einem Epileptologen und soweit ich das richtig verstehe, kann der das Fahrverbot dann überhaupt nicht aufheben, sondern ich müsste diesbezüglich zu einem anerkannten Gutachter?

Wäre dem so, würde mir ja nicht mal ein Arztwechsel was bringen, denn meine Neurologin hat das ja Dokumentiert.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion