Welchen Job kann ich trotz dieser Epilepsie machen?

Tablettenschlucker @, Freiburg, Montag, 07.06.2021, 18:07 (vor 103 Tagen) @ sandytimmy

Hallo Sandytimmy,

ich stimme dir bei der Sache mit anderen gefährden zu. Generell denke ich allerdings das man schon alless machen kann. Wenn man gut abwägen kann und sich selbst das bei seiner Art der Epilepsie (ist ja keiner gleich) zutraut, sollte das schon klappen.

Wie beurteilst du deine Epilepsie? Kommen deine Anfälle willkürlich oder zu einer festen Zeit? Wie oft hast du welche usw.

Wenn man danach schaut und feststellt in diesem Zeitraum passiert nichts, kann ich beruflich doch dies und jenes machen....

Pilot oder Lokführer würde ich jetzt bei meiner auch nicht grad machen. Aber wenn ich beim Arbeitsamt/ Integrationsamt (war schon 2 mal arbeitslos) immer gemacht hätte was die mir sagten würde ich heute als arbeitsloser Alkoholiker zuhause vorm Fernseher hängen... :-D

Wenn ich mir Curtix Bericht durchlese, fällt mir auf das der Anfall nach dem Aufwachen auftrat. Treten sie bei dir immer nur dann auf? Hattest du mehrere bis jetzt? Wenn du dir arbeiten auf dem Dach selbst zutraust dann mach das doch einfach. War früher auch Bergsteigen und ich denke bei solchen arbeiten ist man eh gut gesichert. Überleg dir ob du dich vielleicht zusätzlich mit einem Klettergurt sichern kannst. Wenn du einen Chef findest für den die zusätzliche Sicherung ausreicht, dann ist`s doch gut...

Wenn ich dir einen Rat geben darf: Ich habe ein Buch von Anja D. Zeipelt mit dem Titel "Epi on board - Ich glaub, ich krieg nen Anfall". Darin beschreibt sie ihren Lebensweg mit ihrer Epilepsie. Die Höhen und Tiefen die man mit der Krankheit hat.

Ich kenne diese ebenfalls und kann die bei anderen gut nachvollziehen. Zu Beginn wollte ich das auch nicht akzeptieren. Hab entgegen jeden Ärztlichen Rates Alkohol gesoffen, in Diskos und unregelmäßig geschlafen. Irgendwann kommt dann die Frustphase, man kann eh nix ändern, alles scheiße... Danach kommt die Phase in der man sich damit beschäftigt. Was habe ich da eigentlich, was bedeutet das? welche Hilfen gibt es usw.

Lass den kopf nicht hängen, wenn du im schlimmsten Fall deinen Job nicht mehr machen kannst gibt es andere Wege.
Deinen alten Arbeitsplatz hast du eigentlich WIE verloren?

LG Lukas


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion