Epilepsie und Verständnis

Lizzy, Friday, 08.09.2023, 11:37 (vor 283 Tagen) @ Annita

Hi Annita,

vergiss das mit dem Verständnis für Epilepsie Betroffene besser mal. Das ist eine Utopie. Die Gesellschaft ist viel zu wenig aufgeklärt, als dass da groß was rauspringen würde.

Es gibt nur einzelne Leute, die ein Leben mit Epilepsie nachvollziehen können und Ärzte, aber die interessiert das Gefühlsleben der Patienten nicht.

Zugegeben, mit intakter Epilepsie Traktor zu fahren, finde ich auch nicht empfehlenswert.

Jammern bringt nun mal nichts. Es gibt immer Menschen, die ein vermeintlich besseres Leben haben. Genauso aber, gibt es immer auch Menschen, denen es noch schlechter geht.

Mach das Beste aus dem, was du hast, statt klettern kannst du dir z.B. ein anderes Hobby suchen und mach dir bewusst, das ganz viele Reaktionen (nicht nur bei Epilepsie) aus Unwissenheit und Plumpheit geschehen, das darf dann ruhig an einem abprallen.

lg Lizzy


gesamter Thread: