Kopfschmerzen nach OP

Herrmeisi, Tuesday, 21.11.2023, 14:07 (vor 99 Tagen) @ Lizzy

Guten Abend Herrmeisi,

auch ich wurde in den 90igern operiert. Die Schmerzen danach waren die Hölle, wurden dann bis heute aber immer weniger. Wie, als würde mir jemand in den Kopf stechen, schlagen usw. ganz fies. Es hieß, dass das Phantomschmerzen seienn. Die Nervenenden wurden getrennt, haben das nicht kapiert und machen deswegen Radau, mal so lapidar geschrieben.

Alkohol zu trinken ist ja eh nicht so clever, ob mit oder ohne Krankheit...
Wenn man ein anständiges Umfeld hat, akzeptieren die das auch, dass man nichts trinken will.

Sonst weiß ich auch nicht so viel, was dagegen hilft. Ich habe das heute auch noch so 2-4x am Tag.

Stress aus dem Weg gehen mildert es auf jeden Fall etwas ab.

Alles Gute dir!

lg Lizzy

Hallo Lizzy , ##
vielen Dank für Deine Antwort , das mit den Phantomschmerzen habe ich auch schon mal gesagt bekommen ,
aber ich will nicht damit leben , es sind so starke Schmerzen , das die Lebensqualität sehr eingeschränkt ist.

Hast du weitere Ärzte besucht ?

Lieben Gruß
Andreas


gesamter Thread: