zweiter Anfall nach fünf Jahren

Anton, Saturday, 27.04.2024, 11:44 (vor 56 Tagen) @ Andrea13

Zitat Andrea:
„Was meinst Du denn hinsichtlich meiner Symptome, wenn Du sagst "die zum Teil mit einer Epilepsie nichts zu tun haben"?
Die Ärzte konnten beispielsweise meine Sehstörungen nicht einordnen - hast Du eine Meinung dazu?“

So wie es für Epilepsie-Patienten spezielle Kliniken gibt, gibt es sie auch für Patienten mit Sehstörungen. Wenn die Augen nicht funktionieren, kann durchaus eine Raumforderung oder Ähnliches dafür verantwortlich sein. Die dann auch zu Anfällen führen kann. Ich bin vor Kurzem in einem anderen Thread auf das Thema „Schlaganfall“ und seine Vorboten eingegangen. Über die Suchfunktion oben rechts erhältst Du Informationen.

Auch der SUDEP und seine Vorboten ist für die Mediziner immer noch ein Buch mit sieben Siegeln. Das, was sich bei dir vor den Anfällen abspielt, ist anders als das, was andere Patienten beschreiben. Es sollte im Ausschlussverfahren ein EEG und ein MRT gemacht werden, um zu erforschen, was ursächlich für die Anfälle und die zahlreichen Symptome drumherum sein könnte.

--
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


gesamter Thread: