Herstellerwechsel bei Medikamenten

JuliaMaria, Tuesday, 18.06.2024, 18:20 (vor 32 Tagen) @ malou

Hallo Malou,

ich habe Anfang des Jahres das Problem gehabt dass ich einen Hersteller wechseln musste, da meine Medikamente aktuell nicht lieferbar sind. Somit musste ich leider einen anderen Hersteller nehmen. Und du hast auf alle Fälle recht, jeder Neurologe rät davon ab den Hersteller zu wechseln da es doch teilweise kleine Unterschiede geben kann und das bei Patienten die anfallsfrei sind wieder zu Anfällen führen kann.
Ich war deswegen auch sehr ängstlich da ich jetzt endlich seit 2 Jahren anfallsfrei bin und jetzt dann einen Wechsel zu machen mir schon ziemlich zu schaffen macht.
Deswegen gib das ruhig deiner Neurologin zur Info, dass man davon abrät einen Wechsel zu machen es sei denn es gibt wie in meinem Fall Lieferengpässe.

Liebe Grüße


gesamter Thread: