Vitamin B6 gegen Nebenwirkungen

Michaela.M, Donnerstag, 11.03.2021, 15:01 (vor 199 Tagen) @ Anton

Hallo Anton,


vielen Dank für deine Antwort.

Ja er leidet sehr darunter. Er ist total ängstlich geworden sodass ich ihn gar nicht wieder erkenne.
Er kann sogar nicht mehr Fernsehen weil er sagt es ist ihm zu viel.
Das Levetiracetam hat er ne Zeit lang gut vertragen bis er auf eine Langzeitreha kam.
Hier hat er sich dann so psychisch verändert. Wir haben uns immer gefragt warum er so geworden ist bis wir bei der Entlassung gesehen haben das sie den Hersteller gewechselt haben. Dies erklärt auch warum er auf einmal wieder sehr viele Anfälle bekommen hatte zu diesereit.
Wir sind nun schon auf einer geringen Dosis Levetiracetam 250-0–250 angekommen und hatten gehofft das es ihm dann besser geht wenn es ganz raus ist.

Nun müssen wir leider warten bis das Lamotrigin weiter oben ist.

Das Briviact möchte die Neurologin erstmal nicht machen sondern es mit dem Lamotrigin versuchen.
Ich hatte sie diesbezüglich schon einmal gefragt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion