Epilepsie-OP Erfahrungen

Curtix90, Samstag, 19.11.2022, 10:58 (vor 11 Tagen)

Hallo zusammen,

ich hab da so fragen an euch die eine Resektion oder eine andere art der Entfernung der Epileptischen zonen hatten.

Wie war für euch die Erfahrung? Hatte es euch geholfen oder gab es probleme?

Ich hab meine OP hinter mir im Oktober wurde eine Resektion im Linken Temporallapen entfernt und man ist sich sehr sicher das
die Epileptischen Anfälle aus der linken bereich kommt.
Nach der OP merke ich nur Gedanken und Ängste als auch Vorstellungen der Anfälle wie sie waren und hatte mal Erinnerungs flash die sich ähneln aber
sich nicht wie Anfälle sind sondern einfach meine Ängste oder meine Gefühle von früher mir sagen etwas. Ich merke nach der OP
Ängste und Unsicherheiten der Doktor der mich behandelt hat ist sich sehr sicher das ich die 70% bestanden habe aber ich fühle mich einfach komisch
denke ich hab es geschafft aber dann die gedanken ja ich könnte wieder bekommen.

Ich fühle Ängste und ähnlichen Situation an früher und die sind wie erinnerung und denke nur es geschieht aber tut es nicht. Rede, Denke und am meisten
Ängste. Ich versuche mich abzulenken aber es ist ein Schwieriger Prozess um wieder klar zu kommen.

Viele Patienten die ich kennengelernt habe sehen bei mir sehr positiv viele ich fühle mich komisch und an Erinnerung. Ich merke nur Ängste.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion