Psychogene nicht epileptische Anfälle

peer1, Thursday, 20.04.2023, 17:21 (vor 156 Tagen)

Hallo liebe Leutchen,

ich würde gerne wissen ob es einigen genauso ergeht:

Ich habe nach wie vor psychogene nicht epileptische Anfälle, auch nach klinischen Aufenthalt im Mara Station 3C und einer sehr nervenaufreibende Therapie. Es ist auch schon alles "klärt" bzw. abgeschlossen. Ich bin sehr reflektiert und weiß genau wieso die Anfälle geschehen und wodurch diese ausgelöst werden.

Ich hab seit dem 2.3. meine Anfälle ganz bewusst aufgeschrieben. Es sind aktuell 61. D.h. im Schnitt 2 pro Tag.

Epileptische Anfälle habe zu dem auch, bin medikantös aber sehr gut eingestellt. Bis auf seltene Auren nichts wildes.

Ergeht es einem genauso?

BG


gesamter Thread: