Epilepsie und Angst

Rima, Freitag, 06.05.2022, 18:11 (vor 12 Tagen) @ Rima

Hallo
Ich bin inzwischen 44 Jahre alt und habe somit 42 Jahre epilepsie hinter mir
Ich führe ein fast normales Leben wie jeder andere auch.
Habe 2-3 Anfälle im Monat und auch keine Angst davor. Wenn er kommt, dann kommt er halt.
Ich gehe außer beim Schwimmen überall alleine hin wo ich will.
Kleinigkeiten machen mein Leben anders.
-fahre kein Auto
-ging nie in Diskotheken
Und bin durch die Anfälle sehr vergesslich und daher mit 38 in Rente gegangen.
Ich nehme den Alltag wie er kommt.
Sonst wäre das einen wahnsinnig machen.
Behindert ist man nicht, behindert wird man.
Von sich selbst und von anderen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion