Re: Rolando- Meldepflicht beim Schulschwimmen?

Margit Gloger @, Montag, 30.01.2006, 18:38 (vor 5952 Tagen) @ Trude

[zitat=Trude]Hallo,
ich bin etwas in der Zwickmühle:
Unser Kind ist im 4. Schuljahr und hat Schulschwimmen.Es ist bei ihm Rolando festgestellt worden- allerdings sind noch nie Anfälle aufgetreten.Trotzdem rät man uns, den Lehrern bescheid zu geben und das Knd nie unbeaufsichtigt im Wasser zu lassen.Eigentlich wollte ich es in der Schule nicht breittreten- handle ich aber somit falsch???
Bitte helft mir, eine Entscheidung zu finden!
Danke, LG Trude[/zitat]

Hallo Trude, es gibt unter www.epilepsie-lehrerpaket.de eine umfassende Abhandlung für Lehrer. Die Klassenlehrerin meines Sohnes hat sich sehr positiv über die Aufklärung geäußert. Er besucht die 8. Klasse eines Gymnasiums und hat wegen seiner Epilepsie noch nie negative Erfahrungen gemacht. Ich hab eher den Eindruck, es ist jeder Lehrer froh, wenn er darüber erfährt, denn die wenigsten wissen darüber Bescheid. Und es äußert sich von Fall zu Fall sehr unterschiedlich.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion