Re: Rolando- Meldepflicht beim Schulschwimmen?

Simone @, Mittwoch, 08.02.2006, 19:20 (vor 5943 Tagen) @ Trude

[zitat=Trude]Hallo Jeannette,
ich kann nichts verweigern, was mir gar nicht so erklärt wurde.
Noch nicht einmal MIR hat man großartig gesagt, was zu tun ist.....!
Erst der 2. Arzt hat ja mal auf das Schwimmen aufmerksam gemacht.Die ganzen Jahre wurde immer nur gesagt: nur zur Beobachtung wiederkommen!
Vielleicht helft ihr mir weiter- was genau ist denn zu tun?[/zitat]

Hi!

Also ich mußte zu 3 Ärzten, bevor es überhaupt einer ernst genommen hat, daß mein Sohn nicht nur entwicklungsverzögert ist.
Man sollte sich immer mehrere Meinungen einholen, es gibt auch ein paar sehr kompetente Ärzte.
Wenn du magst, kannst du dich gern mal per Mail bei mir melden, würde mich sehr freuen schopohl@arcor.de .
Auch geringe Schwankungen reichen aus,bei uns sind es nur Sekunden-Bruchteil Aussetzer, das Ganze nennt sich ESES.
Schreib mir doch mal, woher du kommst, hier im Ruhrgebiet gibt es eine Klasse Ärztin, die lange in Kiel gearbeitet hat und auch einen Arzt im Krankenhaus, der aus Bethel jetzt in Oberhausen ist.
Liebe Grüße

Simone


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion