Seit kurzem Diagnose Epilepsie

pegasus, Freitag, 09.09.2022, 21:23 (vor 28 Tagen) @ Dennis

Pass mal auf ... Nur weil du glaubst anhand eines Links erkennen zu müssen, um was für Seiten es sich handelt, ohne selbst mal nach zu schauen, was das für eine Seite das überhaupt ist, spricht schon für sich selbst. Des Weiteren hattest du geschrieben, dass du das mit einem Neurologen besprechen würdest wollen, bevor du eine Seite konsultierst, ohne überhaupt zu wissen, was für ein Mensch da überhaupt redet.

Das bedeutet, du hast mir unterstellt, ich hätte keine Ahnung wovon ich da rede, obwohl ich beide Seiten kenne.

Du bist hier der King und alles was dir Dritte erzählt haben, muss natürlich sofort stimmen.

Ich habe meine psychogenen/dissoziativen Anfälle aufgrund einer PTBS und wenn man da dann dahergeht und irgendetwas erzwingt, dann ist das Kontraindiziert.

Aber das macht nichts, denn dein Fachwissen ist über das Wissen einer Seite, die einfach nur INFORMIERT alle Male überlegen, denn du hast das schließlich von irgendwelchen Dritten Leuten, die das alles auch richtig verstanden haben und natürlich dementsprechend auch richtig wiedergegeben haben, vollkommen überlegen.

Ohne darüber nachzudenken oder sich gar zu informieren, was Dissoziationen sind, sollte man nicht in solchen Themen schreiben, denn das führt zu erheblichen Schädigungen, wenn man keine Ahnung hat.

Aber so viel Weitsicht kann man von dir schließlich nicht erwarten, wozu denn auch, deine Informationen ersetzen kein Arztgespräch oder ähnliches.

Du erinnerst mich sehr stark an eine Flitzpiepe die ich auch in Bethel kennenlernen durfte. Der war Ergotherapeut und wusste ständig alles besser und das obwohl ihm hunderte kleine Details zu einer Sachen fehlten. Hauptsache war, er konnte reden und ihm wurde zugehört.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion